Hausregeln für besucher

1. Allgemein
Das Betreten des MuZIEums erfolgt auf eigene Gefahr. Eltern und Begleitpersonen sind für das Benehmen ihrer Kinder verantwortlich. Den Anweisungen aller Mitarbeiter ist immer Folge zu leisten. Das muZIEum ersuchet Besucher respektvoll mit unseren Dekorstücken umzugehen und Abfälle in den dafür vorgesehenen Abfalleimer zu entsorgen. Die Mitarbeiter haben das Recht, Besuchern, welche sich nicht an unsere Hausregeln halten, den Aufenthalt im MuZIEum zu verweigern. In diesem Falle hat der Besucher kein Recht auf Schadensersatz.

2. Zutritt
Um an den Führungen teilnehmen zu können, müssen sich Besucher vorerst registrieren. Das MuZIEum sieht ein Mindestalter von 8 Jahren für Besucher vor (lesen Sie mehr unter Punkt 15 zum Thema Besuche von Kindern mit Begleitpersonen). Das MuZIEum behält sich zu jeder Zeit das Recht vor, Besuchern den Zutritt zu verweigern, zum Beispiel dann, wenn diese unter Einfluss von Alkohol oder anderen wahrnehmungsbeeinflussenden Substanzen stehen oder in anderer Form stören.

3. Sicherheit
Aus Sicherheitsgründen ist es Besuchern untersagt, sich in den technischen oder privaten, ausschließlich für das Personal vorgesehenen, Räumlichkeiten aufzuhalten. Das muZIEum ist nicht für Schäden an persönlichen Besitztümern, sowie an Kleidung und/oder physischen Verletzungen, verantwortlich.

4. Mitbringen von Gegenständen
Das Tragen von Waffen oder anderen gefährlichen Gegenständen ist verboten. Der Gebrauch von Betäubungsmitteln ist untersagt. Die Verwendung von Bällen, Ballons und anderen Spielgeräten ist nur außerhalb des muZIEums erlaubt. Das Verwenden von Radios und anderer geräuscherzeugender Gegenstände ist während einer Führung im muZIEum nicht gestattet. Tretroller, (Kinder-)Fahrräder, Skates und andere Fortbewegungsmittel sind im muZIEum verboten.

5. Essen und Trinken
Es ist Besuchern nicht gestattet Essen und Getränke in das muZIEum mitzubringen. Jedoch besteht die Möglichkeit Getränke und Snacks an der Bar zu erhalten.

6. (Haus)Tiere
(Haus)Tiere sind im muZIEum nicht zugelassen. Dies steht in Verbindung mit der Sicherheit der Tiere sowie den Besuchern des muZIEum. Das muZIEum bietet keine Unterkunftsmöglichkeit für (Haus)Tiere an. Blinden- oder Begleithunde und Hilfshunde sind im muZIEum zugelassen, außer in der Führung im Dunkeln. Die Hunde können jedoch sicher an den davorstehenden Bänken gelassen werden. Das muZIEum bittet die Besucher das Mitbringen von Begleithunden bei der Reservierung bekannt zu geben.

7. Kleidung und Schuhe
Während einer Führung ist es Besuchern nicht gestattet reflektierende oder leuchtende Kleidung und Schuhe zu tragen.

8. Fotografieren und Filmen
Es ist nicht gestattet während einer Führung im MuZIEum zu fotografieren oder zu filmen. Während der Führung durch die Innenstadt von Nimwegen ist das Filmen und Fotografieren allein zum privaten Gebrauch erlaubt. Das Publizieren von Bild- und Audiomaterial ist verboten, außer die Direktion des muZIEums hat diesem zugestimmt. Es ist möglich, dass Besucher gefilmt oder fotografiert werden. Das MuZIEum behält sich das Recht vor, das Bildmaterial zu veröffentlichen.

9. Attraktionen
Die Attraktionen des muZIEums sind darauf ausgerichtet, dass nur sieben Personen an einer Führung teilnehmen können. Bei der Fürhung durch die Innenstadt von Nimwegen sind es maximal sechs Teilnehmer. Das muZIEum behält sich das Recht vor, kleinere Gruppen miteinander zu kombinieren. Das muZIEum ist nicht für eventuelle Schäden verantwortlich. Die Führungen im Dunkeln werden durch verschiedene technische Hilfsmittel angetrieben, dadurch kann es zu technischen Störungen kommen. In diesem Falle erfolgt keine Rückerstattung des Eintrittspreises durch das muZIEum.

10. Schäden
Das muZIEum wird sorgfältig gepflegt. Dennoch kann der Besucher mit einer unsicheren Situation oder einem Schaden konfrontiert werden. Das muZIEum bittet den Besucher, dies einem unserer Mitarbeiter so schnell wie möglich zu melden, damit gehandelt werden kann. Es ist auch möglich, dass der Besucher selbst versehentlich Schaden verursacht. Auch in diesem Fall bitte das muZIEum den Besucher dies zu melden, bevor der Besucher das muZIEum verlässt.

11. Haftung
Wenn der Besucher während des Besuches im muZIEum Schaden erlitten hat, muss der Besucher dies vor der Abreise mitteilen. Eine Entschädigung für einen Bericht zu einem späteren Zeitpunkt ist in jedem Fall ausgeschlossen. Das muZIEum übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die der Gast erlitten hat, es sei denn, dieser Schaden steht in direktem Zusammenhang mit dem muZIEum oder einem der Mitarbeiter. Eine Haftung kann auch dann nicht übernommen werden, wenn an Gegenständen, die im muZIEum in Verwahrung gegeben wurden, ein Verlust oder eine Beschädigung entsteht. Der Haftungsausschluss gilt nicht, soweit das muZIEum in Bezug auf das entstandene Risiko von einer Versicherungsgesellschaft oder einem Dritten entschädigt wird.

12. Promotion und Verkauf
Promotion oder Verkauf von Diensten und/oder Produkten innerhalb des muZIEums, sowie auf Grund des muZIEums als auch auf dem Zugangsweg ist nicht gestattet. Hierzu braucht es eine schriftliche Zustimmung der Direktion des muZIEums.

13. Rauchen
In den Innenräumen ist das Rauchen nicht gestattet. Außerhalb des Gebäudes ist das Rauchen an bestimmten Plätzen erlaubt. Entsorgen Sie Zigarettenreste bitte in den Abfalleimern.

14. Toilettengebrauch
Während der Führungen können die Toiletten nicht benutzt werden. Daher ratet das muZIEum den Besuchern an, die Toiletten vor der jeweiligen Führung aufzusuchen.

15. Kinder und Begleitpersonen
Das muZIEum sieht ein Mindestalter von 8 Jahren bei der Führung im Dunkeln und ein Mindestalter von 12 Jahren bei der Führung durch die Innenstadt von Nimwegen vor. Es wird gebeten, Kinder diesen Alters von mindestens einem Volljährigen zu begleiten. Muss eine Führung unterbrochen werden, hat die Begleitperson sowie deren Kinder das muZIEum zu verlassen. In diesem Fall erfolgt keine Rückerstattung durch das muZIEum. Es ist nicht möglich eine Führung zu unterbrechen und dann wieder daran teilzunehmen.

16. Bestellungen und Änderungen von Onlinebuchungen
Das muZIEum empfiehlt Ihnen ihre Tickets vorab online zu bestellen. Ansonsten kann es durch den großen Andrang von Besuchern im muZIEum passieren, dass die Führungen für einen Tag schon ausgebucht sind und Sie an diesem Tag leider an keiner Führung mehr teilnehmen können. Online gekaufte Tickets können bis zwei Tage vorher durch das MuZIEum umgebucht werden (auf Grundlage von Verfügbarkeiten).

17. Stornierungen und Änderungen der Besucheranzahl
Anzahl der Besucher ändern oder den Besuch stornieren? Das ist natürlich möglich. Jedoch ist die Anwesenheit eines Guides zu dieser Zeit schon eingeplant. Aus diesem Grund sind folgende Änderungskosten zu beachten:

Einzelpersonen ohne zusätzliches Programmangebot

  • Bis 8 Tage vor dem Besuch sind Terminänderungen und Annullierungen möglich.
  • Stornieren Sie Ihren Besuch zwischen 8 und mindestens 1 Tag(e) vor Ihrem Besuch, werden Ihnen 5€ Stornierungsgebühren pro Person in Rechnung gestellt.
  • Bis zu 2 Tagen vor dem Besuch ist eine kostenlose Terminverschiebung Ihres Besuchs möglich (Verschiebungen auf Grundlage von Verfügbarkeit).
  • Bei Annullierungen ab einem Tag vor der Führung ist keine Rückerstattung mehr möglich.

Schulen oder Gruppen ohne zusätzliches Programmangebot

  • Bis 8 Tage vor dem Besuch sind Änderungen und Annullierungen möglich. (Verschiebungen auf Grundlage von Verfügbarkeiten)
  • Stornieren Sie Ihren Besuch zwischen 8 und mindestens 1 Tag(e) vor Ihrem Besuch, werden Ihnen 5€ Stornierungsgebühren pro Person in Rechnung gestellt.
  • Bei einer Terminänderung zwischen 8 und mindestens 1 Tag(e) vor der Führung werden Ihnen 50% des Gesamtbetrages in Rechnung gestellt. (Verschiebungen auf Grundlage von Verfügbarkeit)
  • Bei einer Annullierung ab einem Tag vor der Führung erfolgt keine Rückerstattung.

Einzelpersonen, Schulen oder Gruppen mit zusätzlichem Programmangebot

Für die Führung im Dunkeln gilt:

  • Bis 8 Tage vor der Teilnahme sind Terminänderungen und Annullierungen möglich. (Verschiebungen auf Grundlage von Verfügbarkeit)
  • Wenn Sie Ihren Besuch zwischen 8 und mindestens 1 Tag(e) vorher stornieren, werden Ihnen 5€ Stornierungsgebühren pro Person in Rechnung gestellt.
  • Bei einer Terminänderung zwischen 8 und mindestens 1 Tag(e) vor der Führung werden Ihnen 50% des Gesamtbetrages in Rechnung gestellt. (Verschiebungen auf Grundlage von Verfügbarkeit)
  • Bei einer Annullierung ab einem Tag vor der Führung erfolgt keine Rückerstattung des Eintrittspreises.

Für zusätzlich gebuchte Programmangebote gilt:

  • Bis 8 Tage vor der Teilnahme sind Terminänderungen und Annullierungen möglich. (auf Grundlage von Verfügbarkeit)
  • Bei Änderungen oder Annullierungen 8 bis mindestens 4 Tage vor dem Besuch werden 50% von den Teilnahmekosten pro Person in Rechnung gestellt.
  • Bei Stornierungen bis zu 3 Tage vor einer Führung erfolgt keine Rückerstattung des Eintrittspreises.

18. Rückerstattung bei Abwesenheit oder verspäteter Ankunft
Bei Abwesenheit von einzelnen Personen von Gruppen und/oder Einzelbuchungen kann das muZIEum keine Rückerstattung des Eintrittspreises ermöglichen. Dies gilt auch beim Zuspätkommen zu Führungen. Das muZIEum bittet die Besucher daher, bereits 30 Minuten vor Beginn einer Führung anwesend zu sein.

In folgenden Fällen erfolgt keine Rückerstattung des Eintrittspreises oder eine andere Form von Vergütung:

  • Bei Krankheit oder Abwesenheit.
  • Wenn die Erwartungen an den Besuch nicht mit der Erfahrung übereinstimmen.
  • Im Falle von Verzögerungen.
  • Falls ein oder mehrere Bildschirme ausgefallen sind.
  • Wenn sich ein Besucher unwohl oder übel fühlt.
  • Bei Verlust oder Diebstahl des Zugangstickets.
  • Im Falle, dass ein Besucher das Zugangsticket von Dritten, nicht dem muZIEum selbst, bekommen hat und dieses nicht von Dritten bezahlt wurde.
  • Wenn ein Besucher eine Führung aus eigenem Anliegen verlässt.


Wenn der Besucher, aus welchem Grund auch immer, keinen Gebrauch von seiner Eintrittskarte macht, erfolgt dies auf eigene Rechnung. Eine einmal erworbene Eintrittskarte kann nicht umgetauscht werden. In diesen Fällen erfolgt keine Rückerstattung des Eintrittspreises. Es kann vorkommen, dass der geplante Guide für die Führung im Dunkeln oder für die Führung durch die Innenstadt von Nimwegen krank ist. Das muZIEum wird sich bemühen, einen Ersatzführer zu arrangieren, damit der Besuch fortgesetzt werden kann. Sollte dies nicht funktionieren, wird das muZIEum den Besucher kontaktieren und entweder ein alternatives Datum vorschlagen oder die Buchung kostenlos stornieren.

19. Behinderte, Schwerhörige oder Schwangere
Das Gebäude des muZIEums ist für Rollstuhlfahrer und Rollatoren weitgehend zugänglich. Das Gebäude verfügt über einen Aufzug, eine behindertengerechte Toilette, Rampen und breite Türrahmen. Das muZIEum bittet Besucher, die schwerhörig, schwanger oder das muZIEum im Rollstuhl oder Rollator besuchen möchten, das muZIEum vorher zu kontaktieren. Dann wird gemeinsam nach einer Lösung gesucht.

20. Verarbeitung personenbezogener Daten
Das muZIEum ist überzeugt davon, dass der Schutz der Privatsphäre seiner (Website-)Besucher von wesentlicher Bedeutung ist. Personenbezogene Daten von Besuchern werden daher mit größter Sorgfalt behandelt und gesichert. Das muZIEum erfüllt somit die Anforderungen des Datenschutzgesetzes. Das muZIEum wird niemals Daten von Besuchern an Dritte weiterverkaufen und/oder vermieten. Das muZIEum möchte Daten von Besuchern nutzen, um sie über (neue) Produkte und Dienstleistungen des muZIEums auf dem Laufenden zu halten und sie über den Stand der Dinge des muZIEums und die damit verbundenen Projekte oder Entwicklungen zu informieren. Wenn Besucher Informationen über (neue) Produkte und Dienstleistungen nicht erhalten möchten, können Sie sich über die Abmeldeoption im Newsletter abmelden oder dies schriftlich melden.